Stromterminmarkt wieder seitwärts

Wie erwartet haben die Preise am Stromterminmarkt in den vergangenen Tagen weiter  nachgegeben. Bereits seit dem 17. Februar ist der Markt von Kurskorrekturen getrieben.

Die Jahresbänder zeigten sich zuletzt von den Kurssteigerungen am Kohle- und Gassektor unbeeindruckt. Der Kursrutsch am CO2-Markt wirkte da wohl schwerer. Die Preiskurven der Jahresbänder gaben mal mehr, mal weniger stark nach. Der Base 2016 ist an die Unterstützung in Form der 20-Tagelinie (32,83) herangelaufen. Fällt diese Hürde, ist zunächst ausreichend Handelsspielraum für Verkaufsphantasien gegeben. Es folgten das untere Bollingerband (€ 31,91) und die kurzfristige Unterstützung (€ 31,84) als wichtiger Unterstützungsbereich. In letzter Instanz kommen die Rekordtiefs (€ 31,15 / € 31,38) zum Tragen. Eine Aufwärtsbewegung heran bis an den nächsten Widerstand durch das Septemberhoch bei € 34,93 ist allerdings nur im Zusammenspiel mit einem fester notierenden Rohstoffsektor vorstellbar.

Die Kaufempfehlung der CKE Expertenrunde vom 6. Februar (Settlementpreis: 32,59 €/MWh) für das Jahresband 2016 hat sich damit als goldrichtig erwiesen. (mehr …)

Termine für die CKE TrainingsCamps 2015

Excel für die Energiewirtschaft          

Portfolio-/Risikomanagement Strom und Erdgas

Großhandel    

Planspiel Großhandel    

Energieeffizienz und Contracting

Vertrieb                                                                                        

Die Seminartage sind einzeln buchbar zu 525,- Euro pro Tag und Person – inkl. Hotelübernachtung ab 2 zusammenhängenden Trainingstagen.

Ihre Ansprechpartnerin: Lien Göhler lien.goehler at ck-energy.de oder 0177-404 2567

Trainingstermine1Trainingstermine1

 

Grundhaltungen zur Arbeit und die Unternehmenskultur

„Folge deinem Herzen. Finde das, was Du liebst“ (Steve Jobs)

oder  „Wenn Du ein Leben lang glücklich sein willst, dann liebe Deine Arbeit“ (chinesisches Sprichwort)

 

Unser aller Herausforderung: Was lässt sich aus diesen unterschiedlichen Grundhaltungen zur Arbeit für die Unternehmenskultur ableiten?

 

Auch wenn es mir ein kleinwenig schwerfällt stimme ich zähneknirschend zu:

Nicht jeder Arbeitnehmer wird generell seinen Traum zu seinem Job machen können. Dies mag vielerlei Gründe haben. In diesen Fällen sollten wir dann aber im Unternehmen einen systemischen Gesamtrahmen als Unternehmenskultur schaffen und pflegen, der es jedem Mitarbeiter erleichtert seine Arbeit mehr und mehr lieben zu können.

(mehr …)

CKE Querdenker Vertrieb mit Schwerpunkt Kundenbindung für die Energiewirtschaft

Querdenker Feb

Frequent-Flyer-Meilen, Bonuspunkte, Treuerabatt. Die „Klassiker“ der Kundenbindung sind quer über die unterschiedlichsten Branchen verbreitet und natürlich belohnen auch einige Energieversorger Kundentreue – etwa mit Prämien für lange Verrtragslaufzeiten. Doch in Zeiten von Vergleichsportalen, in denen im schlechtesten Fall auch der günstigste Tarif abzüglich der Treueprämie ruckzuck unterboten ist, müssen Stadtwerke innovativ sein, um einmal gewonnene Kunden zu Stammkunden zu machen. Pragmatisch-technische Ansätze etwa im Rahmen von Contracting-Dienstleistungen sind eine effiziente Herangehensweise, um Kunden über mehrere Jahre zu binden. Aber wie sieht es aus mit der Emotionalisierung? Erkenntnisse des Neuromarketing zeigen, wie emotional Kaufentscheidungen sind, wie wichtig emotionale Reize auf die Markenbildung sind.

Es gibt verschiedene Handlungsbereiche für Stadtwerke, um das „Positiverlebnis“ des Kunden zu steigern: Verbesserung von Serviceleistungen und Dialog mit dem Kunden. Oder aber eine Produktpoltik, die Leistungen mit Mehrwert bietet. Weitere Details und Ergebnisse aus dem CKE-Querdenker-Team finden Sie in der neuen Ausgabe vom CKE Querdenker Vertrieb.

 

Stromterminmarkt im Aufwärtstrend

Die Preise am Stromterminmarkt klettern nach oben. Die Jahresbänder erholten sich in Folge der hohen Rohstoffpreise mittlerweile auf das Preisniveau von Anfang Januar. Die CKE Carl Kliem Energy geht daher von einer Stabilisierung am Terminmarkt aus. Spielraum für neue deutliche Rückgänge an oder sogar unter die bisherigen Rekordtiefs halten wir für unwahrscheinlich, zumal auch die Abwärtstrends beendet wurden. Können die Rohstoffe weiter zulegen, ist auch am Stromterminmarkt mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen. Die verhältnismäßig niedrige Spotpreisentwicklung seit Jahresbeginn könnte die Aufwärtsdynamik begrenzen, so die CKE Experten. (mehr …)

Individuelle Kundenwünsche erfüllen zur Kundenbindung

Gießkanne war gestern!  Heute ist die Erfüllung individueller Kundenwünsche im Moment der Kaufentscheidung mehr gefragt denn je: in der Funktion oder im Aussehen des Produkts selbst, bei den Zusatzleistungen um ein Grundprodukt herum oder auch bei den verschiedenen Kommunikationskanälen im Rahmen der Kundenbetreuung!

Die Erfüllung individueller Erwartungen und die Befriedigung spezifischer Bedürfnisse ist deswegen wichtig, da sie dem Kunden einerseits Wertschätzung entgegenbringt und andererseits das Gefühl gibt, selber maßgeblichen Einfluss auf „sein“ Produkt nehmen zu können. Die Identifikation mit dem Produkt steigt und führt automatisch zu einem höheren Grad der Zufriedenheit und damit auch zu einer stärkeren Bindung an das Unternehmen. (mehr …)