Kennen Sie den Hauptfaktor von erfolgreichen Projekten?

Faktor Nummer eins ist eindeutig das Teamwork. Das bestätigen 83 Prozent der 200 befragten Fach- und Führungskräfte im Rahmen einer Gemeinschaftsstudie des BPM-Labors (Business Process Management) an der Hochschule Koblenz mit der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und Heupel Consultants.

Gute Teamarbeit heißt: Rollen und Kompetenzen sind klar definiert. Das Projekt basiert auf einem fachlichen Konzept, das jeder Beteiligte verstanden hat. Kundenanforderungen werden „kritisch und konstruktiv“ behandelt.

(mehr …)

CKE Studie zum Innovationsmanagement in kleinen und mittelgroßen EVU

Innovationsfähigkeit ist keine Frage der Unternehmensgröße, allerdings fehlt es kleinen und mittelgroßen Energieversorgern oft an den für Innovationen notwendigen Strukturen und Organisationseinheiten. Das geht aus der von der CKE Carl Kliem Energy GmbH beauftragten Studie „Innovationsmanagement in kleineren und mittleren Energieversorgungsunternehmen“ hervor. Die Studie, die unter anderem auf einer Befragung von Experten aus kleinen und mittleren EVU basiert, zeigt auf, dass aktuell fast die Hälfte der befragten Unternehmen über keine klar definierten Prozesse zur Innovationsgenerierung verfügt – und dies, obwohl alle Unternehmen die Bedeutung von Innovationen für ihr Unternehmen als mindestens „mittelwichtig“, teils aber sogar als strategisch und betriebswirtschaftlich überlebenswichtig bewerten.

(mehr …)

Bald kann Strom an der Epex Spot bis 30 Minuten vor Lieferung gehandelt werden

Kurz, kürzer, Strommarkt. An den Intraday-Märkten in den Marktgebieten Deutschland, Frankreich und Österreich wird es ab dem 16. Juli möglich sein, Strom bis zu 30 Minuten vor Lieferung zu handeln – vorausgesetzt, alle Tests werden erfolgreich abgeschlossen. Das teilten die Börse Epex Spot und das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC) nun mit. Auch grenzüberschreitend können die Händler künftig bis kurzfristiger handeln (siehe Tabelle).

„Aufgrund des wachsenden Anteils an Erneuerbaren im Erzeugungsmix schwankt die Stromproduktion mehr und mehr“, so Jean-Francois Conil-Lacoste, Vorstandsvorsitzender der Epex Spot.

Tabelle Epex Spot

Die neue Ausgabe vom CKE Querdenker ist erschienen: Diesmal mit dem Thema Vertriebscontrolling

Wäre doch schön, mit einem Blick feststellen zu können, wie es im Vertrieb so läuft. Leider sieht der Alltag in Stadtwerken oft anders aus: Vertriebsrelevante Daten verteilen sich auf mehrere Systeme. Laut einer Umfrage auf der Handelsblatt-Konferenz „Digitalisierung der Energiewirtschaft“ nutzen EVU‘s mehr als 10 unterschiedliche IT-Systeme. Im neuen CKE Querdenker Vertrieb haben wir Tipps zusammengestellt, wie Sie die digitale Spreu vom Weizen trennen können.

Titelseite Juniausgabe

 

Innovationsmanagement in Stadtwerken: Eine Führungsaufgabe

Schon das ein oder andere Mal haben wir darüber berichtet, wie wichtig die Einführung

von Innovations- und Erneuerungsprozessen für ein etabliertes Energieversorgungs-

unternehmen ist. Dabei geht es uns nicht nur zwingend immer um die Kreation und

Erfindung bahnbrechend neuer Produkte und Dienstleistungen. Sondern vielmehr auch

um die nachhaltige Veränderung einer internen Sichtweise auf die Notwendigkeit von

Weiterentwicklung, gepaart mit der Lust und dem Streben, eingefahrene Pfade zu

verlassen und neue Wege zu beschreiten. (mehr …)