Reputationsmanagement

Das ist so eine Sache mit dem Ruf. Wir möchten Ihnen den nachfolgenden Marketing-Paukenschlag der Drogeriekette dm nicht vorenthalten, auch wenn es schon ein bisschen her ist: Vor zirka 2 Wochen vermeldete die Drogeriekette dm, eine versteckte Preiserhöhung eines namhaften Zahnpasta-Herstellers nicht mittragen zu wollen. Über eine Reduzierung der Tubenmenge von 100 ml zu 75 ml, natürlich zum gleichen Verkaufspreis, sollte kräftig an der Preisschraube gedreht werden.

(mehr …)

Was eine Portugiesische Galeere mit der Energiewirtschaft zu tun hat? Naja, nicht viel, aber…

Vor Kurzem verglich der bekannte Philosoph Richard David Precht auf der Bankentagung des Handelsblatts die Finanzmärkte mit einer portugiesischen Galeere. Wer sich jetzt fragt, was die Finanzmärkte mit einem geruderten Kriegsschiff zu tun haben, geht mit seiner metaphorischen Annahme fehl.

Eine Portugiesische Galeere ist in diesem Falle eine Quallenart, die zu den sog. Staatsquallen gehört. Das heißt, das ist gar kein Tier, sondern eine Zusammenrottung von Tausenden von Tieren. Jeder einzelne Nesselhaken ist eine hochspezialisierte Qualle für sich.

Precht beobachtete, dass es derzeit auf den Finanzmärkten fast ausschließlich Spezialisten gibt, die Ihre Aufgaben hocheffizient erledigen. Ähnlich wie bei der Portugiesischen Galeere, bei der jeder Einzelorganismus seine Aufgabe absolut effizient erfüllt. Das Problem: Die Qualle kann nicht Schwimmen.

Sie treibt ziellos im Ozean umher – ohne Kapitän, ohne Gehirn, ohne Herz. Precht berichtet, dass er die hochintelligenten Finanzspezialisten als Menschen erlebt, die das was sie machen genau kennen, aber im Augenblick eher abwarten, hören wo der Wind herkommt, wie viel Wind sie ins digitale Zeitalter treibt und welcher Wind dagegen weht. Was fehlt, ist das Lenken. Es wird taktiert, nicht strategisch überlegt. (mehr …)